Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf ihren nächsten Einkauf.

Abonnieren
  • Lorem ipsum

Die Fakten über Giardia & Haustiere

4 Mar 2020
durch Dog is Awesome
Ich habe zum ersten Mal von Giardia bei Hunden gehört, als ich meinen ersten Hund bekam. Giardia war dort sehr häufig vertreten.
 
Nachdem ich mit meinem Tierarzt gesprochen hatte stellte ich fest, dass Giardia nicht auf das Ausland beschränkt war. Der Parasit ist auf der ganzen Welt verbreitet, aber mein Tierarzt sagte mir, ich solle nicht in Panik geraten. Glücklicherweise gibt es viele Dinge die Hundebesitzer tun können, um zu verhindern, dass ihre Hunde mit diesem unangenehmen Parasiten infiziert werden. Hier sind die Fakten über Giardia bei Hunden, die Sie wissen müssen, um Ihre Hunde zu schützen.
 
Das Risiko, eine Giardia-Infektion von Ihrem Haustier zu bekommen ist gering.
Es gibt jedoch einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihr Risiko zu senken. Giardia intestinalis (auch bekannt als: Giardia duodenalis, Giardia lamblia) ist ein häufiger mikroskopisch kleiner (Darm-) Parasit, der häufig Menschen, Hunde und Katzen befällt 1,2.
 
Häufige Anzeichen und Symptome einer Giardia-Infektion (sowohl bei Menschen als auch bei Haustieren) sind Durchfall, Gas, Bauchbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen. Es ist jedoch möglich, infiziert zu sein und keine Anzeichen oder Symptome einer Krankheit zu haben 1,3,4.
 
Was ist Giardia?
Giardia ist ein einzelliger Parasit, der im Darm von Säugetieren, Vögeln und Amphibien lebt. Es gibt verschiedene „Assemblagen“ von Giardia, der wissenschaftliche Begriff, der zur Beschreibung der vielen Unterarten von Giardia verwendet wird. Jede Assemblage zielt auf eine bestimmte Gruppe von Tieren ab, aber alle Giardia-Assemblagen haben den gleichen Lebenszyklus und Übertragungsmodus.

Der Lebenszyklus von Giardia besteht aus zwei Phasen. Die reifen Parasiten oder Trophozoiten leben im Dünndarm, wo sie sich vermehren und schließlich zu Zysten werden. Zysten sind das infektiöse Stadium und werden in den Kot des infizierten Tieres abgegeben. Sie können mehrere Wochen in der Umwelt als Zysten überleben, und wenn sie von einem ahnungslosen Wirt aufgenommen werden, verwandeln sie sich in Trophozoiten und wiederholen den Lebenszyklus.

Lebenyzyklus_GIardia

Kann ich von meinem Haustier eine Giardia-Infektion bekommen?
Das Risiko, dass Menschen von Hunden oder Katzen eine Giardia-Infektion bekommen, ist gering 4-7. Die genaue Art der Giardia, die Menschen infiziert, ist normalerweise nicht dieselbe Art die Hunde und Katzen 5-7 infiziert.
Hinweis: Wenn Sie andere Haustiere oder exotische Haustiere besitzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt. Suchen Sie nach weiteren Informationen, da einige Nagetiere und andere Arten menschliche Giardia-Stämme beherbergen können.
 
Wie verbreitet sich Giardia?
Alles was von infizierten Menschen oder Tieren mit Kot (Poop) in Kontakt kommt, kann mit dem Giardia-Parasiten kontaminiert werden. Menschen und Tiere infizieren sich, wenn sie den Parasiten verschlucken. Es ist nicht möglich, sich durch Kontakt mit Blut anzustecken.
 
Wie infiziert sich mein Hund oder meine Katze mit Giardia?
Ihr Hund oder Ihre Katze könnte infiziert werden durch:
 
  • Kontakt mit infiziertem Kot eines anderen Hundes oder einer anderen Katze haben (Heben Sie immer den Kot auf, um das Risiko für andere Hunde zu verringern)
  • Rollen und Spielen in kontaminiertem Boden (Wiese, generelle Böden)
  • Lecken vom Körper nach dem Kontakt mit einer kontaminierten Oberfläche (z. B. einer schmutzigen Katzentoilette, einem Hundekäfig oder einer Kiste).
  • Trinkwasser aus einem kontaminierten Bach, Teich oder einem anderen Gewässer
Junge Haustiere wie Welpen und Kätzchen haben ein höheres Krankheitsrisiko als erwachsene Hunde und Katzen.
 
Was macht Giardia bei Hunden?
Giardia bei Hunden verursacht nicht immer Probleme, aber wenn, dann ist es sehr unangenehm. Giardiasis ist der Begriff für die durch die Infektion verursachte Krankheit und wie beim Menschen ist Durchfall das häufigste Symptom.Der Parasit hemmt die Fähigkeit Ihres Hundes, Nährstoffe, Wasser und Elektrolyte richtig aufzunehmen, was zu Durchfall und Gewichtsverlust führt. Der Durchfall kann zeitweise oder kontinuierlich auftreten, insbesondere bei Welpen, und die Nicht-Diagnose und Nicht-Behandlung der Krankheit kann in extremen Fällen zu schwerem Gewichtsverlust und sogar zum Tod führen. Die Krankheit ist besonders gefährlich für Welpen, ältere Hunde und Hunde mit geschwächtem Immunsystem.
 
Symptome von Giardia bei Hunden
Der beste Weg um festzustellen, ob Ihr Hund an Giardia oder einer anderen Krankheit leidet, besteht darin Ihren Tierarzt anzurufen. Es gibt jedoch mehrere Symptome von Giardia bei Hunden, die Hundebesitzer beachten sollten.
Diese Symptome umfassen:
• Durchfall
• Gewichtsverlust
• Keine Gewichtszunahme
• Erbrechen
• Dehydration
• Schlechtes Aussehen des Fells
 
Behandlung von Giardia bei Hunden
Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund Durchfall hat, rufen Sie Ihren Tierarzt an. Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich mehrere diagnostische Tests durchführen, um festzustellen, ob Ihr Hund an Giardia leidet. Je nach Schwere des Falls wird er einen auf die Bedürfnisse Ihres Hundes zugeschnittenen Behandlungsplan besprechen.
Hund-Tierarzt
 
Behandlung von Giardia bei Hunden
Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund Durchfall hat, rufen Sie Ihren Tierarzt an. Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich mehrere diagnostische Tests durchführen, um festzustellen, ob Ihr Hund an Giardia leidet. Je nach Schwere des Falls wird er einen auf die Bedürfnisse Ihres Hundes zugeschnittenen Behandlungsplan besprechen.
 
Wie schütze ich mich, wenn mein Hund oder meine Katze eine Giardia-Infektion hat?
 
Das Risiko, eine Giardia-Infektion von Ihrem Hund oder Ihrer Katze zu bekommen, ist gering. Es gibt jedoch einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Exposition gegenüber Giardia zu minimieren, wenn Sie Hunde oder Katzen haben:
 
  • Tragen Sie im Garten Handschuhe, um das Risiko eines Kontakts mit infiziertem Kot (Poop) oder Erde zu verringern.
  • Reinigen Sie die Haushaltsoberflächen regelmäßig.
  • Reinigen und desinfizieren Sie regelmäßig Bereiche, zu denen Ihr Haustier Zugang hat, sowie Gegenstände wie Spielzeug, Bettwäsche sowie Wasser- und Futternäpfe.
  • Hände häufig und richtig waschen:
o Hände mit sauberem, fliessendem Wasser (warm oder kalt) und tragen Sie Seife auf.
o Reiben Sie Ihre Hände aneinander, um einen Schaum zu bilden und schrubben Sie sie gut. Achten Sie darauf, den Handrücken, zwischen Ihren Fingern und unter Ihren Nägeln zu schrubben.
o Reiben Sie Ihre Hände mindestens 20 Sekunden lang weiter.o Spülen Sie Ihre Hände gut unter fließendem Wasser.
o Trocknen Sie Ihre Hände mit einem sauberen Handtuch oder trocknen Sie sie an der Luft.
 
Wie reinige und desinfiziere ich mein Haus, wenn mein Haustier eine Giardia-Infektion hat?
Giardia ist schwer vollständig aus der Umwelt zu entfernen, aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um das Risiko einer erneuten Infektion Ihrer Haustiere und einer Infektion des Menschen zu verringern.
  • Harte Oberflächen (zum Beispiel: Zement- und Fliesenböden, Kisten, Tische, Mülleimer usw.)
o Reinigung
  • Trag Handschuhe
  • Kot entfernen und in einer Plastiktüte entsorgen.
  • Reinigen und schrubben Sie die Oberflächen mit Seife. Spülen Sie die Oberfläche gründlich ab, bis keine offensichtliche sichtbare Verunreinigung mehr vorliegt.
o Desinfektion
  • Trag Handschuhe.
  • Desinfizieren Sie gemäß den Herstellerrichtlinien mit einer der folgenden Methoden:
  • Quaternäre Ammoniumverbindungsprodukte (QATS) 4, die in einigen Haushaltsreinigungsmitteln enthalten sind; Der Wirkstoff kann als Alkyldimethylammoniumchlorid aufgeführt sein.
  • Mit Wasser gemischtes Bleichmittel (3/4 Tasse Bleichmittel auf 1 Gallone Wasser) 8
  • Befolgen Sie die Produktanweisungen und stellen Sie sicher, dass das Produkt für die empfohlene Zeit in Kontakt mit der Oberfläche bleibt.
  • Mit sauberem Wasser abspülen.
o Waschmaschine und Trockner
  • Kleidung, einige Haustierartikel (z. B. Bettwäsche und Stoffspielzeug) und Bettwäsche (Bettwäsche und Handtücher) können in der Waschmaschine gewaschen und dann bei höchster Hitzeeinstellung 30 Minuten lang heiss getrocknet werden.
  • Wenn kein Wäschetrockner verfügbar ist, lassen Sie die Kleidung unter direkter Sonneneinstrahlung gründlich an der Luft trocknen.
Wie reduziere ich die Menge an Giardia in meinem Garten oder im Freien?
Giardia ist schwer vollständig aus der Umwelt zu entfernen, aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um das Risiko einer erneuten Infektion von Haustieren und einer Infektion beim Menschen zu verringern. Bitte denken Sie daran, dass Giardia trotz Ihrer Bemühungen um die Reinigung der Umwelt im Aussenbereich bestehen bleiben kann und eine erneute Infektion von Haustieren möglich ist 4.
 
  • Tragen Sie beim Umgang mit Kot Handschuhe.
  • Entfernen Sie sofort den Kot 4 und legen Sie ihn in eine Plastiktüte.
  • Beschränken Sie den Zugang zu gemeinsamen Außenbereichen nach Möglichkeit, wenn Haustiere Durchfall haben oder wegen Giardia behandelt werden.
  • Beseitigen Sie alle stehenden Wasserquellen (z. B. Pfützen, Behälter mit Wasser und nicht verwendete Brunnen).
  • Versuchen Sie nicht, Bleichmittel oder QATS in Ihrem Boden oder Ihrer Grasfläche zu verwenden, da diese unwirksam sind.
  • Lassen Sie keine neuen Tiere, insbesondere keine jungen, den Hof oder einen anderen Außenbereich betreten, bis Sie von Ihrem Tierarzt dazu aufgefordert werden.
Wie verhindere ich, dass mein Hund oder meine Katze während der Behandlung erneut infiziert wird oder meine anderen Haustiere krank macht?
  • Wenn Sie andere Hunde oder Katzen haben, informieren Sie Ihren Tierarzt, auch wenn diese keine Anzeichen von Durchfall aufweisen. Je nach Situation können auch andere Haustiere mit Medikamenten behandelt werden. Sogar Tiere, die keine Anzeichen einer Giardia-Infektion aufweisen, könnten infiziert werden und Giardia in die Umwelt abgeben 4.
  • Baden Sie alle Haustiere nach einer medizinischen Behandlung mit Haustiershampoo, um sicherzustellen, dass sich keine Fäkalien im Fell des Haustieres befinden 11.
  • Reinigen Sie die Umgebung von Hunden und Katzen wie oben beschrieben 11 (Haltebereiche, Böden, Kiste usw.) und waschen Sie die Wasserschalen täglich mit Wasser und Seife.
  • Beschränken Sie den Zugang Ihres Hundes zu unbehandeltem Oberflächenwasser (Bäche, Teiche, Seen), um eine erneute Infektion Ihres Tieres und eine Kontamination des Wassers zu vermeiden, die andere Tiere krank machen könnte.

Referenzen
  1. The Merck Veterinary Manual. Overview of giardiasis.ExternalUnited States: Merck; 2016.
  2. Thompson, RCA. The zoonotic significance and molecular epidemiology of Giardiaand giardiasis.External Vet Parasitol. 2004;126(1-2):15-35.
  3. Ballweber LR, Xiao L, Bowman D, Kahn G, Cama VA. Giardiasis in dogs and cats: update on epidemiology and public health significance.ExternalTrends Parasitol. 2010;26(4):180-9.
  4. Tangtrongsup S, Scorza V. Update on the diagnosis and management of Giardiaspp infections in dogs and cats. Cdc-pdf[PDF – 8 pages]External Top Companion Anim Med. 2010;25(3):155-62.
  5. Berrilli F, Di Cave D, De Liberato C, Franco A, Scaramozzino P, Orecchia P. Genotype characterisation of Giardia duodenalisisolates from domestic and farm animals by SSU-rRNA gene sequencing.External Vet Parasitol. 2004;122:193-9.
  6. Feng Y, Xiao L. Zoonotic potential and molecular epidemiology of Giardiaspecies and giardiasis.External Clin Microbiol Rev. 2011;24(1):110-40.
  7. Xiao L, Fayer R. Molecular characterisation of species and genotypes of Cryptosporidiumand Giardia and assessment of zoonotic transmission.External Int J Parasitol. 2008;38:1239–55.
  8. Erickson MC, Ortega YR. Inactivation of protozoan parasites in food, water, and environmental systems.ExternalJ Food Protect. 2006;69:2786–808.
  9. Olson ME, Goh J, Phillips M, Guselle N, McAllister TA. Giardiacyst and Cryptosporidium oocyst survival in water, soil, and cattle feces.External J Environ Qual. 1999;28(6):1991-1996.
  10. DeRegnier DP, Cole L, Schupp DG, Erlandsen SL. Viability of Giardiacysts suspended in lake, river, and tap water.External Appl Environ Microbiol. 1989;55(5):1223.
  11. Fletcher R, Deplazes P, Schnyder M. Control of Giardiainfections with ronidazole and intensive hygiene management in a dog kennel.External Vet Parasitol. 2011;187(1-2):93-8.
Sei der erste der einen Kommentar schreibt....
Schreibe einen Kommentar
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »